Videogeschichten

Videogeschichten

Wir erzählen Geschichten von Kindern, die neben dem Krieg aufwachsen, um zu erinnern - Erwachsene können und müssen dafür sorgen, dass Kinder ohne Artilleriebeschuss uns schwere Waffen ihre Kindheit verbringen.

Zuerst Stimmen der Kinder

Schau das Video

Warum erzählen wir die Geschichten?

Warum erzählen wir die Geschichten?

Für uns sind Kinder die Gewinner, denn sie trotzen viel schwierigeren Umständen

Warum erzählen wir die Geschichten?

Aus diesem Grund stellen wir Kinder nicht als Opfer dar, die Mitleid brauchen

Warum erzählen wir die Geschichten?

Wir drücken nicht auf die Tränendrüse, weil das dem Kind nicht hilft

Warum erzählen wir die Geschichten?

Durch Video möchten wir dem Kind die Möglichkeit geben, gehört zu werden

Warum erzählen wir die Geschichten?

Und Erwachsene zum Helfen motivieren

Geschichten der Kinder

Videogeschichten
Arsenii

Arsenii

Ich heiße Arsenij, ich bin 6 Jahre alt.
Wenn die Schüsse fallen, renne ich nach Hause.

Kinder erzählen

Artem, 7 Jahre
«Man kann lesen, schreiben, mit Bausatz spielen. Das lenkt von Schüssen ab.»
Kostja, 11 Jahre
«Ich mag Fussball spielen und an Klettergerüsten üben. Wegen des Krieges kann ich nicht in den Wald gehen oder dorthin, wo Grass hoch ist - da könnten Minen sein.»

So können Sie helfen

Für das Programm spenden

Für das Programm spenden

Spenden