Der 15. Tag des Krieges

Russlad hat eine Geburtsklinik in Mariupol aus der Luft angegriffen. Zur Zeit der Bombardierung befanden sich dort schwangere Frauen und Kinder. Diese Gräueltat erschütterte die ganze Welt. Zur Zeit ist von 17 Verletzten bekannt. Rettung von verschütteten Menschen läuft.

In von russischen Truppen eingekesseltem Mariupol fehlt seit 7 Tagen an Wasser, Essen, Strom, Heizung und Telefonverbindung.

Das russische Militär hat heute brutal die bewohnten Stadtteile von Charkiw und Dörfer in Gebiet Charkiw beschossen. Im Dorf Sloboshanske traf ein Geschoss in ein Privathaus – vier Menschen starben, darunter zwei Kinder.

Nach 13 Tagen im Keller konnten endlich Menschen aus Irpen, Butscha und Worsel evakuiert werden.
Insgesamt ist es an einem Tag gelungen, über 40 000 Frauen und Kinder aus allen Teilen der Ukraine zu evakuieren.