Der 13. Kriegstag

Russische Truppen bombardieren und beschießen weiterhin ukrainische Städte, darunter Wohngebiete und Kindereinrichtungen.

In der Nacht des 8. März bombardierten russische Flugzeuge Sumy und Okhtyrka in der Region Sumy.  Mindestens neun Menschen wurden getötet, darunter zwei Kinder.

Die Stadt Bucha in der Region Kiew wird tatsächlich belagert, weil die russischen Besatzer die Straßen bombardieren und den Menschen keine Möglichkeiten geben, aus der Stadt wegzufahren.

Trotz der bewaffneten Aggression Russlands verlieren die Ukrainer nicht den Geist und die Stärke des Glaubens.  Seit Beginn des Krieges wurden in verschiedenen Teilen der Ukraine 4311 Babys geboren.

Der Internationale Gerichtshof der Vereinten Nationen in Den Haag hat heute mit Anhörungen im Fall der Klage der Ukraine gegen Russland wegen Vorwürfen des russischen Völkermords wegen der kriminellen Invasion in der Ukraine begonnen.